Voting

Samstag, 11. Februar 2012

Mal wieder was Kulinarisches

Als echtes Vogelsberger Mädel muss man natürlich auch die Vogelsberger Hausmannsküche beherrschen:-))
Bisher immer nur von Schwiegermutter oder Oma gekocht, aaaaaber ich hab ein tolles Vogelsberg-Kochbuch zu Weihnachten bekommen, das sollte ja auch zum Einsatz kommen. Also hab ich mich gewagt an die "Beutelches" und wir wurden nicht enttäusch, es war sooooooo lecker, selbst Sohnemann war begeistert.

Zuerst mussten aus Leinen die "Beutelchen" genäht werden


Man nehme: Rohe Kartoffeln


Lauch, altbackene Brötchen und Solperfleisch


schnippelt alles schön klein, bzw. werden die Kartoffeln gerieben und alles vermengt


dann in die Beutelchen einfüllen und in Salzwasser kochen


nach dem Kochen aus dem Beutel drücken, fertig sind die Beutelches, dazu serviert man Zwiebelsoße (natürlich auch selbstgemacht...)


Lecker, oder?!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen